Zeit zu schreiben

“Lautlose Bombe” ist auf dem Weg zur Fertigstellung, und bald werden wir den Master einschicken können. Meine Gedanken drehen sich gerade um das Schreiben der nächsten Geschichten. Genauer gesagt bin ich schon mittendrin. 14 Abenteuer hat der “Held des Bürgerkrieges” jetzt hinter sich, und die Kenner der Buchreihe wissen, dass ihm ein größerer Einschnitt in seiner beruflichen Biographie bevorsteht.

Und das ist gut so — denn wenn man sich als Hörspielproduzent nicht wiederholen will, stellt sich die Frage, was er denn als Testpilot schon erlebt hat, und was er noch erleben könnte:

  • Partisan gegen ein ungeliebtes diktatorisches Regime – check
  • Testpilotendrama – check
  • Rettungsmission für gestrandetes Raumschiff – check (das wird wohl noch häufiger vorkommen müssen)
  • Begegnung mit außerirdischer Intelligenz – check
  • Terroristendrama – check
  • Erforschung eines Geisterschiffs – check
  • Politdrama um illegale Existenzen in der Zukunft – check
  • Ökokatastrophendrama – check
  • Patrouillenalltag-“U-Boot-Drama” – check
  • Virenbedrohungs-Action-Schnitzeljagd – check

Wir haben auch einige Grenzen zu berücksichtigen:

  1. natürlich die Bücher — welche Vorlagen gibt es und wie weit darf eine Bearbeitung gehen, ohne zu verfälschen?
  2. die Welt — Mark Brandis hat unser Sonnensystem nie verlassen, und die Erde orientiert sich bei N. v. Michalewsky weit weniger an Cyberspace-Idealen als es die zeitgenössische SF tut. Grusel/Horror/Fantasyelemente sind ohnehin ausgeschlossen
  3. wer kennt die Geschichten und erwartet, sie so wie in den Büchern vorzufinden? Liest man sich Kritiken durch, oszilliert das ziemlich. Der Eine will möglichst viel Innensicht von Brandis, den Anderen nervt das, da ist die spannende Handlung am Wichtigsten. Der Eine mag Modernisierungen, der Andere nicht. Auf zwei CDs verteilt zu erzählen ist für den Einen mehr Charakterdrama, den Anderen aber “gestreckte Story”. Was bedeutet das für die Auswahl der Geschichten, die geeignet sind?

Die einzige Konstante, die ich anlege, ist, dass ich immer eine neue wichtige Frage im Mittelpunkt haben will, die die Hauptfigur MARK BRANDIS und die Hörer vor interessante Fragen stellt — ob sie sie nun hören wollen oder nicht. Die Geschichte soll auch nach mehrmaligem Hören noch Neues enthüllen. Ob mir das gelingt, ist jedes Mal neu eine offene Frage. Die Luft wird dünner, denn viele Geschichtstypen sind schon erzählt, und in den Vorlagen sind einige Grundszenarien zwei Mal vorhanden. Jedes neue Story-Territorium ist auch ein Risiko, denn es besteht immer die Möglichkeit, die Erwartungshaltung der Hörer nicht zu treffen. Die daraus entstehende Spannung und Unsicherheit kann mir niemand nehmen.

Schätze, da muss ich durch …

Kategorie(n): Alles, Schreibtischgedanken

3 Antworten auf Zeit zu schreiben

  1. Bis jetzt funktioniert das alles sehr gut, ich habe keine Zweifel, dass Dir auch in Zukunft genügend Kniffe einfallen werden, um die Reihe weiter spannend und interessant zu gestalten.

  2. Hallo,

    bisher habt Ihr es geschafft das ganze auf absolutem Zopniveau zu halten!

    Die UgzRR bietet ja jetzt noch einige Abwechselung:

    Raumnotrettung
    Piraterie
    Meuterei
    Diamantenraub
    Hilfskonvois
    Hungersnot
    Genozid
    Kapitalismuskritik
    Zeitreisen

    Da lässt sich doch noch die ein oder andere Story draus machen.

    Ich hab da volles Vertrauen zu Euch Smilie: :-)

    Daniel Weiss sagt:

    Hoi Meister!

    Einfach dem Gefühl folgen und nicht allzu viel Gedanken machen. Die Bücher lasen sich damals manchaml an nur einem Nachmittag auf dem Sofa. Egal ob sich da manches wiederholte. Das Sonnensystem reichte als Abenteuerspielplatz völlig. Und viele sehnen sich nach einem ehrlichen Helden wie Brandis.

    Einfach dranbleiben!

    Grüsse

    Wolk

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Anti-Spammer Quiz: