Heute vor 10 Jahren: Bordbuch Delta VII

Heute vor zehn Jahren kam sie auf den Markt: die erste Folge von MARK BRANDIS.

Das erste Mark-Brandis Hörspiel "Bordbuch Delta VII" erschien im Mai 2007.

Das erste Mark-Brandis Hörspiel „Bordbuch Delta VII“ erschien im Mai 2007.

Wir haben schon viel darüber geschrieben. Deswegen stellen wir diesmal eine Frage: warum ist Mark Brandis nach wie vor ein Geheimtipp? Liest man sich die Kritiken zur Serie durch, wird es nicht notwendigerweise an der Qualität nicht gelegen haben — also warum hat es mit dem Durchbruch in den Mainstream nicht geklappt?

Eure Meinungen bitte in die Kommentare. Wir sind gespannt!

Kategorie(n): Alles, Archiv, Goodies, Hintergrund

6 Antworten auf Heute vor 10 Jahren: Bordbuch Delta VII

    Marcus Lelle sagt:

    Inwiefern war/ist die Buchserie Mainstream?

    Science-Fiction wird immer eine gewisse Nische bleiben, auch wenn WIR wissen, dass Mark Brandis abseits von der Zeit in der er spielt und dass es viel um den Weltraum geht, sehr, sehr zeitgemäße irdische Themen behandelt.

    Ich höre aus vielen jüngsten Posts eine gewisse Enttäuschung über den Verlauf der beiden Serien heraus. Das tut mir sehr leid für Euch.
    Ich kann aber beim besten Willen nichts finden, was ihr falsch gemacht habt. Handwerklich 1+. Aber leider hören eben viel mehr Menschen Krimis, usw.
    Ich will mich da gar nicht ausnehmen. Mit Heliosphere zum Beispiel werde ich nicht warm. Nach 3 Folgen habe ich aufgegeben.

    Mal was anderes: Habt ihr schon mal überlegt, mit Amazon oder Netflix über eine Serie zu verhandeln (falls Frau von Michalewsky das erlaubt)? Die Stories sind doch echt filmreif!

    INTERPLANAR sagt:

    Wenn es überhaupt Enttäuschung ist, dann, dass alle „Extrawürste“ (wie das Audio aus dem Regieraum) praktisch keine Zugriffszahlen haben, und dass es nicht gelungen ist, Buch- und Hörspielfans für das jeweils Andere genug zu interessieren.

    Marcus Lelle sagt:

    OK. Dann bin ich natürlich der Falsche.
    Die Bücher habe ich alle.

    Ich habe dieses Jahr sogar dann mal geschaut, dass ich Nick Norden und Bo Anders gebraucht bekomme. Mit Bo Anders bin ich noch nicht warm. Vielleicht kommt das noch. Nick Norden ist gut.
    Im Vergleich zu Brandis fehlt ihm natürlich auch der Nostalgie-Faktor des Jugendbuches (bei mir).

    Und die Extrawürste konsumiere ich auch alle. Ich habe auch Folgenreich neulich gleich noch mal wegen eines 2. Soundtracks angeschrieben.

    Für mehr fehlt mir oft einfach die Zeit und mein Social Media Impact ist nicht groß.

    Marcus Lelle sagt:

    Ach, eine Sache fällt mir noch ein. Ich persönlich würde auch für hochauflösende Versionen der Grafiken (z.B. hier oben im Header) bezahlen, so dass ich mir mal nen Poster oder so was machen könnte.

    INTERPLANAR sagt:

    Die regelmäßigen Besucher des Blogs hatte ich auch nicht auf dem Schirm. Danke Dir und Euch für die Treue und Unterstützung über die Jahre!

    INTERPLANAR sagt:

    Wenn Du mir sagst, welche(s) Du gerne als was (Poster, Leinwand auf Rahmen) und in wie groß hättest, kann ich Dir mal eine Preisauskunft schicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spammer Quiz: